Beförderung heißt ein verändertes Aufgabengebiet. Viele Einflüsse wirken auf die neu ernannte Führungskraft:

  • die Rekrutierungsart (Aufteiger, Quereinsteiger, Seiteneinsteiger)
  • der Vorgänger (Pensionär, „Berserker“, „Charismatiker“, Verstorbener)
  • den Auftrag in der Organisation (Start-Up, Sanierung, Restrukturierung, Stabilisierung)
  • Formalien in der Organisation (Hierarchieebene, neu gewählter Chef, Vorgesetzter von Ehrenamtlern)
  • den Typ der Organisation (Wirtschaftsunternehmen, Behörde, Familienunternehmen, sozialer Dienstleister)
  • den internationalen Rahmen (Einsatz im Ausland, multikulturelle Organisation).

All diese Einflüsse haben Auswirkungen auf ein erfolgreiches Führungshandeln. Im Coaching betrachten wir die verschiedenen Aspekte und betrachten dabei die Auswirkungen auf die Führungskraft, das Team und die Organisation. Es gibt Raum, um Vorfreude und Sorgen ohne Druck zu besprechen. Wir bringen Ordnung in die Gedanken und klären dir Rollen der Beteiligten.